Mittwoch, 20. Februar 2013

Mein Bücherregal

Als begeistere Leserin war ich schon öfters drauf und dran einen Bücherblog zu veröffentlichen. Aber die gibt's ja wie Sand am Meer, deshalb hab ich es mir immer wieder anders überlegt. Jetzt ist es aber soweit  und hier sind sie: Meine Bücher.

Ich lese alles, querbeet, was mir zwischen die Finger kommt, Jugendbuch, Fantasy, Belletristik, Klassiker und so weiter und so fort. Was mir nie nie niemals zwischen die Finger kommt sind Liebesschnulzen, Nackenbeißer, Shades of Grey... (Wobei ich bei Liebesgeschichten hin und wieder eine Ausnahme mache, "Schnulze" ist ja auch ein dehbarer Begriff ;-) )

Ich arbeite in einer Buchhandlung, sitze also direkt an der Quelle und kann so leider oft genug nicht die Finger von den Büchern lassen. Was gibt es Schöneres, als durch die Buchhandlung zu streifen, mit einem Stapel Bücher im Arm und da und dort die Nase reinzustecken? Ich kann mir nichts vorstellen!

Hin und wieder, wenn ich es gar nicht lassen kann, schreibe ich auch selber kleine Texte... Mal sehen, ob ich nicht den einen oder anderen online stelle.

Also dann, auf zum fröhlichen Tippen :-)

Kommentare:

  1. Ui, auch wenn du Nackenbeißer nicht magst, Bram Stoker's Dracula ist ein einfach GENIALES Buch :D Also, falls du mal eine vampirische Ausnahme machen solltest, lies es! Unbedingt :D !

    Ich finde es toll, dass du auch schreibst :) Ich komme irgendwie über die ersten 1-4 Kapitel (ich will einen Roman schreiben) nie hinaus XD Dann krempel' ich alles um... :D

    AntwortenLöschen
  2. Hi :) Mit Nackenbeißer meinte ich auch eigentlich nicht unbedingt Vampirromane - und Dracula fällt für mich sowieso unter "Klassiker" ;-) Aber tatsächlich bin ich noch nicht dazu gekommen, ihn auch mal zu Lesen...

    Ja, das mit dem Schreiben ist so eine Geschichte... ich hab da 'ne Story, an der häng ich schon ewig dran, aber ich komm einfach auf keinen grünen Zweig...

    LG

    AntwortenLöschen